kalt und teuer

Hallo Ihr Lieben,

der Herbst hat begonnen und das lassen uns abends auch deutlich die Temperaturen spüren. Da zieht man es vor, wenn es keine dringenden Termine gibt, lieber in der warmen Stube zu bleiben. Natürlich hat mit dem Herbst auch die Kerzensaison begonnen.

Schon oft habe ich mitbekommen, dass mir Freunde berichteten, dass sie beim Kerzenkauf, wieder mal ein Schnäppchen gemacht haben, sei es jetzt bei einer Packung Teelichter, oder Einzelkerzen. Ich sehe das immer mit gemischten Gefühlen.

Also ich gebe lieber etwas mehr Geld aus und habe dann Kerzen, die nicht gleich sofort herunterbrennen. Bei den Billigteilen passiert das leider viel zu oft. Ein normales Teelicht zum Beispiel, dass richtig abgelagert wurde, beträgt die Brenndauer bis zu 4 – 5 Stunden, ein frisches Teelicht dagegen leider nur bis zu zwei Stunden.

Wer die Möglichkeit in einer Kerzenfabrik ein zukaufen, ist sogar dann noch besser dran, mit der Qualität. Also lieber etwas mehr bezahlen, dafür aber lieber länger den geliebten Kerzenschein im Zimmer. Viel Spaß beim Lesen im gemütlichen Licht und vielleicht bei einer schönen Tasse Tee.

Liebe Grüße

euer Pit

This Post Has Been Viewed 51 Times

No votes yet.
Please wait...

Schreibe einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht.