Schlagwort: Lovestory

Traumschiff Teil 142

Traumschiff 142 Es geht weiter in Zeiten der Krise, ich hoffe, ich kann euch ein wenig ablenken, das würde mich freuen…….bleibt gesund. Sommercamp… Spielregeln… Mord ?… Bullen im Wald?… Ottos neuer Patient… Umzug nach… Boris, Sonntag nach dem Duschen, mit Anke beim Anziehen im Zelt.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 15 – Gartenarbeit und Krankenbesuche

Am nächsten Morgen war ich scheinbar wieder einmal der erste, der auf­gewacht ist. Nach einem erfolglosen Kampf mit mir selbst, entschloss ich mich doch aufzu­stehen und das Frühstück für alle vorzubereiten. Auf dem Weg nach unten merkte ich, dass es im ganzen Haus wirklich noch komplett ruhig war, selbst bei meiner Mutter war noch nichts …

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 14 – Abflug nach Mallorca

Wir sitzen hier im Wartebereich am Flughafen Franz-Josef Strauß im Norden von München und warten auf den Aufruf unseres Fliegers nach Mallorca. Vor etwas mehr als einer Stunde hatte uns vier mein Schwiegersohn Christoph hier im Terminal zwei abgeliefert.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 13 – Vierter Advent

Ich hatte gestern Abend noch den Wecker auf sieben Uhr gestellt und das rächte sich an diesem Morgen. Er weckte mich pünktlich, eigentlich wäre ich lieber noch länger liegen­geblieben, ich spürte den gestrigen Tag doch noch zu sehr in meinen alten Knochen.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 12 – Elisabeths Einzug

Ich wachte am Samstagmorgen so gegen sechs Uhr morgens auf und stellte beruhigt fest, dass Thomas neben mir seelenruhig schlief. Da ich nicht genau wusste, wann er heute Nacht angekommen war, wollte ich ihn jetzt noch nicht sofort aufwecken. Er sollte ruhig noch einige Zeit weiterschlafen, der gestrige Tag war sicher sehr anstrengend für ihn …

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 11 – Letzter Feinschliff

Pünktlich, wie schon von ihm am Vortag angekündigt, Freitagmorgen um fünf Uhr, stand Christoph vor unserer Haustür. Da er zu Hause nicht gefrüh­stückt hatte, um Martina und Kevin nicht unnötig aufzuwecken, gab es bei uns zuerst ein umfangreiches und reichhaltiges Frühstück für die Beiden, damit sie unterwegs keinen Extra-Stopp dafür einlegen müssten.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 10 – Zwei Wochen bis zum Umzug

Regenbogenfamilie 10 – Zwei Wochen bis zum Umzug In der Zeit von Montag bis Donnerstag ist dann nicht allzu viel geschehen. Die beiden Jungs waren wie angekündigt am Montag­nachmittag ins Möbelhaus gefahren und hatten sich umgeschaut. Die Vorschläge haben sie uns noch am selben Abend unterbreitet. In der Sache Schlafcouch haben sie uns einige vernünftige …

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 9 – Zweiter Adventssonntag

Da Sonntags bei uns normalerweise kein Wecker klingelte, schliefen wir normalerweise schon mal länger als üblich, an diesem Sonntag war das dann doch ein wenig anders. Ich wachte wie fast jeden Morgen so gegen sechs Uhr auf, Thomas der neben mir lag schien noch fest zu schlafen.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 8 – Wohnungsuche

Die nächsten Tage verliefen wieder etwas ruhiger für uns Vier. Am Dienstagabend gingen meine Eltern mit Elisabeth wie geplant zum Essen und zum gemütlichen Kennen­lernen, ohne uns junges Gemüse, wie sie uns immer nannten.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 7 – Familienrat zu Opas Angebot

Regenbogenfamilie 7 – Familienrat zu Opas Angebot Diesmal war es glücklicherweise wieder eine störungsfreie Nacht für uns und so waren wir beim Klingeln unseres Weckers wieder frisch für den neuen Tag. Thomas fragte mich: „Willst du zuerst ins Bad oder machst du heute das Frühstück.“

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 6 – Vaters überraschendes Angebot

Regenbogenfamilie 6 – Vaters überraschendes Angebot „Das hättet ihr sehen sollen, was ich im Dachgeschoß vorgefunden habe“ sagte er an uns gewandt. „Die drei haben nicht etwa gemeinsam Film einen angeschaut oder gespielt, nein, sie lagen friedlich aneinander gekuschelt auf dem Bett und haben friedlich geschlafen, Kevin in der Mitte. Ich wollte sie fast nicht …

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 5 – Kaffeekränzchen

Regenbogenfamilie 5 – Kaffeekränzchen Ein Blick auf die Uhr im Wohnzimmer verriet mir, dass so langsam die ersten Gäste zum Kaffee eintreffen werden, gut, heute sollten ja eigentlich nur meine Eltern, Martina mit Christoph und Kevin kommen, aber seit gestern Abend war auch klar, dass Thomas Mutter mit von der Partie sein würde.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 4 – Erster Adventssonntag

Regenbogenfamilie – Teil 4 – Erster Adventsonntag Der Wecker schepperte gnadenlos und ich glitt langsam aus Morpheus Armen in einen Wachzustand und beendete mit einem kräftigen Druck auf das richtige Knöpfchen den Lärm, den der Wecker verursacht hatte.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 3 – Weitere Überraschungen

Regenbogenfamilie  – Teil 3 – Weitere Überraschungen Martina tauchte im Keller auf, sie zwinkerte ihrem Mann zu, schnappte sich ein Glas, drehte die Musik leiser und klopfte mit einem kleinen Löffel gegen ein Glas. Langsam verstummten die Gespräche im Raum und man meinte fast man könne eine Stecknadel fallen hören, geht hier aber nicht, es …

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 2 – Erinnerungen

Irgendetwas weckte mich und ich dachte für mich, ich bin doch kaum im Bett und bestimmt eben erst eingeschlafen, jetzt das, was ist denn wieder los. Ich riskierte einen Blick zum Wecker und stellte fest, dass ich doch einige Stunden ruhig geschlafen haben musste, immerhin war es schon nach neun Uhr.

Weiterlesen

Regenbogenfamilie Teil 1 – Samstagmorgen um halb acht

Verdammt noch mal, wer stört so früh am Morgen meinen Schlaf. Eigentlich konnte das nur Thomas sein, der versuchte mich wach zu bekommen. Als ich die Augen etwas öffnete, meinte er zu mir: „Es wird langsam Zeit für dich aufzustehen und zu Frühstücken, damit du rechtzeitig aus dem Haus kommst.

Weiterlesen

Ein anderes Leben- Teil 22

So-Woi sah sich den Ausweis des Mannes genauer an, während Jack ihm wieder auf die Beine half. Privatdetektiv? Gefrustet ließ ich meinen Kopf sinken und rieb mir über das Gesicht. Was war in dieser Stadt nur los, dass ständig jemand Interesse an uns zeigte.

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 21

War es nur Einbildung, oder der stechende Schmerz meines Kinns, der meine Sinne so verwirrte? Ich sah Juen, wie er in Zeitlupe, über mich hinweg flog und gekonnt mit dem Schuh, meinem Peiniger in dessen Fresse trat.

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 20

Ich war doch sehr erstaunt, dass sogar meine Großeltern an den Flughafen gekommen waren. Mit allem hätte ich jetzt gerechnet, nur das nicht. Wie es sich gehört, begrüßte ich erst Großmutter und Großvater. Er wollte mich gar nicht mehr aus der Umarmung lassen. Hatte er Angst, ich würde mitfliegen wollen? Endlich entließ er mich aus …

Weiterlesen

Ein anderes Leben -Teil 19

Dass Hyun-Woos eigener Sekretär Lim Soo-Ri derjenige sein sollte, der Pak Nam-Soo ins Haus gebracht hatte, konnte und wollte mein Schatz nicht hinnehmen. Ohne So-Woi Bescheid zu geben, waren wir zur Wohnung von Soo-Ri gefahren.

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 18

Hallo ihr Lieben, tut mir leid, dass der neue Teil erst jetzt online geht, aber durch einen sehr dummen Fehler ging mir Teil 18 verloren und ich musste ihn noch mal ganz neu schreiben. Nun weiterhin viel Spaß mit Lucas und seinen Freunden!

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 17

Es war ein herrliches Gefühl, im eigenen Bett zu liegen und seinen Schatz im Arm zu halten. Der gestrige Abend war ein voller Erfolg gewesen. Alle hatten die Weihnachtsfeier sehr genossen. Spät waren wir nach Hause gekommen.

Weiterlesen

Ein anders Leben – Teil 16

So für alle, die den Adventskalender noch nicht gelesen haben, oder ihn noch mal in einem Rutsch lesen möchten, hier der 16. Teil in voller Länge! ~~~Fortsetzung an Silvester – Teil 17 und weitere Geschichten zwischen den Feiertagen~~~

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 15

Hyun-Woos Zimmer war ähnlich geschnitten, wie das von So-Woi. Was mir sofort auffiel, hinter seinem Schreibtisch an der Wand hing kein Bild. Ob er wohl auch ein Bild von sich und mir aufhängen würde. „Hallo Neffe“, riss mich Onkel Min-Chuls Stimme aus den Gedanken.

Weiterlesen

Ein anderes Leben – Teil 14

Jack musste stoppen, als wir gerade Grandmas Shin-Sook Grundstück befahren wollten, denn ein Polizeiwagen kam  uns entgegen. Ich reckte den Hals, ob ich vielleicht Onkel Min-Chul darin entdecken konnte, aber außer zwei Beamten und einer Frau auf der Rückbank, konnte ich niemand entdecken.

Weiterlesen